Montag, 16. Juli 2018
Notruf: 122

RLF 2000

RLF 2000Bezeichnung: Rüstlöschfahrzeug Frohsdorf (2000)
Funkrufname: Rüst Lösch Frohsdorf


-----------------------------------------------------
Fahrgestell: Mercedes-Benz 1629 4x4 ATEGO
-----------------------------------------------------
Baujahr: 2008
-----------------------------------------------------
Besatzung: 1:8 (9 Mitglieder)
-----------------------------------------------------
Antrieb: Allrad
-----------------------------------------------------

Technische Daten: R6-Zylinder Euro-4 Dieselmotor, Direkteinspritzung, Abgasturbolader, Hubraum: 6370 cm³; max. Leistung: 210 kW (286 PS), Synchrongetriebe mit 6 Vorwärtsgängen, Permanenter Allradantrieb; Verteilergetriebe mit Geländeuntersetzung und Längsausgleichssperre, Gesamtgewicht 15.500 kg.
Ausrüstung:
Das RLF 2000 hat einen Löschwasserinhalt von 2400 Liter, ist ausgerüstet mit einer Schnellangriffseinrichtung Hochdruck mit 60 Meter Schlauch, einer Schaumschnellangriffseinrichtung mit 20 Meter Schlauch, einem Wasserwerfer mit 2400 Liter in der Minute, einem Flutlichtmasten, einer Seilwinde mit einer Zugkraft von 5 Tonnen, einem Pneumatischen Hebe- und Rettungssatz, 425 Meter Schlauchmaterial, 3 Pressluftatmer, einer Feuerwehrrettungssäge, einem Greifzug, einem Hochleistungslüfter einer Schaufeltrage und einem Hydraulischen Rettungsset mit Schere/Spreizer und Zylinder.

Verwendungszweck:
Dieses Fahrzeug rückt bei einer Alarmierung immer als erstes aus, da aufgrund der Ausstattung die meisten Einsätze,
von Brand-, Technischen- und auch Schadstoffeinsätzen zum größten Teil abgedeckt werden können.