Freitag, 24. September 2021
Notruf: 122
  • Türöffnung

  • Türöffnung am Weinberg

  • Feuerwehrfest der FF Frohsdorf

  • Verabschiedung WM Feuerwehrsport

  • Schadstoff Schulung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Menschenrettung am Florianitag

Menschenrettung am Florianitag

Am Abend des 04. Mai, dem Tag des Hl. Florian, Schutzpatron der Feuerwehr, heulten bei den Feuerwehren Eichbüchl, Katzelsdorf und Frohsdorf die Sirenen.

Einsatzstichwort war Menschenrettung, schwer gestürzter Radfahrer im Wald, in der Nähe des Gespitzen Riegels, im Gemeindegebiet von Katzelsdorf. Zeitgleich wurde der Rettungshubschrauber Christophorus 3 zum Einsatz entsandt, sowie die Polizei. Zwei First Responder vom Roten Kreuz machten sich ebenfalls auf den Weg.

Innerhalb kürzester Zeit rückten wir mit dem RLF und dem MTF mit insgesamt 18 Kameradinnen und Kameraden zum Einsatz aus und begaben uns in Richtung Eichbüchl, wo wir uns aufteilten, um eine möglichst große Fläche rasch absuchen zu können.
Die Besatzung des RLF begab sich in Eichbüchl hinter dem Schloss in den Wald und suchte eine Radstrecke mit Fußtrupps ab. Währenddessen fuhr unser MTF von der Katzelsdorfer Seite eine Forststraße entlang.
Knapp 30 Minuten nach der Alarmierung wurde der Verletzte einige Meter neben der Forststraße im Wald liegend von der Besatzung unseres MTF gefunden.
Während der Verletzte betreut wurde, wiesen die Kameraden sofort die First Responder und den Hubschrauber zur Unfallstelle ein.

Aufgrund der Verletzungsmuster konnte eine Rettung per Tau nicht durchgeführt werden, weshalb die verunfallte Person vor Ort von den First Respodern versorgt wurde und anschließend mit dem Versorgungsfahrzeug der Feuerwehr Eichbüchl schonend zum Hubschrauber transportiert wurde. Dieser wartete in der Zwischenzeit auf einem sicheren Landplatz in der Nähe.
Die verletzte Person wurde in das Krankenhaus nach Wiener Neustadt geflogen.

Nach rund 2 Stunden rückten wir wieder ins Feuerwehrhaus ein.

Menschenrettung am Florianitag