Samstag, 20. Oktober 2018
Notruf: 122

MULTIMEDIA

Am Sonntag, 14. März 2004, wurde in der FF Frohsdorf vom Funkbeauftragten LM Fenz Andreas eine Unterabschnitt Funkübung organisiert und durchgeführt.. Unter dem wachsamen Auge von UA-Kdt. HBI Josef Kornfeld waren alle Feuerwehren des Unterabschnitts (Eichbüchl, Frohsdorf, Haderswörth, Katzelsdorf, Klein Wolkersdorf, Lanzenkirchen und Ofenbach) mit insgesamt 48 Mann angetreten.
Diese Funkübung dient zur Schulung und Festigung der Funksprache, und vor allem soll die Handhabung des Einsatzleitkoffers beübt und perfektioniert werden. Konkrete Aufgaben dieser Übung waren: das Verfassen und Absetzen von Funkgesprächen, das Führen von Einheiten über Funk (Lotsendienst), die Verwendung der Formulare aus dem Einsatzleitkoffer, die Einbindung von Gefahrenstoffen und auch theoretische Fragen waren zu beantworten. Während der gesamten Übung war auch Bürgermeister Rudolf Nitschmann anwesend, und konnte sich von dem Einsatzwillen und der guten Durchführung einer wirklich schlagkräftigen Truppe überzeugen.